Seth bezeichnet sich selbst als einen Energiepersönlichkeitskern, der nicht länger in der physischen Realität zentriert ist und daher Dinge über uns Menschen weiß, die wir in unserer physischen Inkarnation längst vergessen haben. Seth sagt im Weiteren in "Natur der persönlichen Realität" aus:

"Ich bin keine physische Persönlichkeit, aber ihr seid im Grunde auch keine. Bloß ist eure Erfahrungswelt momentan eine physische. Ihr seid Schöpfer, die ihre Erwartungen ins Physische umsetzen. Dabei dient euch die Welt als Bezugspunkt. Die äußere Erscheinungsform der Dingwelt ist nur ein Abbild innerer Wunschvorstellungen. Ihr könnt eure persönliche Umwelt verändern. Ihr tut es schon jetzt, ohne daß ihr es wißt. Es geht darum, diese Kräfte bewußt zum Einsatz zu bringen, eure Gedanken und Gefühle scharf unter die Lupe zu nehmen und nur solche zuzulassen, zu denen ihr grundsätzlich ja sagen könnt."

Seth legt sehr viel Wert auf das Erreichen des persönlichen Gesamtselbst (das innere Selbst, die Ganzheit). Aus diesem Grund nennt er Jane und Robert auch Ruburt und Joseph, die die Namen ihrer Ganzheit widerspiegeln. In dieser Hinsicht nannte er sich selbst auch Seth und gab an, dass er sein Gesamtselbst damit am besten beschreibe. Als Gesamtselbst bezeichnete er einen Seinszustand, in dem man seine ganze Psyche erkennt und über sie bewusst in Kenntnis gesetzt ist. In "Das Seth-Material" erklärt Seth:

"Jedes in der Gegenwart lebende Individuum stellt - ganz gleich, in welchem Leben - ein Fragment seines Gesamtwesens dar, und es hat alle Eigenschaften des Unwesens, wenn diese auch unentdeckt und ungenutzt bleiben. Das Bild, das euer Freund Bill Macdonell sah, war ein Teil seiner eigenen Persönlichkeit, der über alle Fähigkeiten, die euer Freund - bewußt oder unbewußt - hat, verfügt. Dieses Persönlichkeitsfragment hat einen anderen Ursprung als euer Freund, der selbst ein Teil seines eigenen Wesens ist. Nennt das einen abgespaltenen Persönlichkeitsteil oder ein Teilbild der Persönlichkeit. Für gewöhnlich kann ein solcher Persönlichkeitsteil nicht auf allen Ebenen eurer physischen Existenz zur Geltung kommen. Ein Individuum kann sich mit einem Persönlichkeitsteil auf eine andere Existenzebene begeben, sogar ohne sich dessen bewußt zu sein. Er nimmt dabei möglicherweise wertvolle Informationen auf dieser anderen Ebene auf und kehrt dann zurück. Oft kann aber ein Mensch die so erworbene Kenntnis gar nicht aufnehmen und bemerkt nichts von dem Vorgang. Einen solchen Persönlichkeitsteil hat euer Freund gesehen; der Persönlichkeitsteil hatte aber zum Zeitpunkt der Erscheinung des Bildes keine Verbindung zu eurem Freund, so daß die erworbenen Informationen direkt an das Wesen, das euer Freund ist, weitergeleitet wurden."

Seth betont immer wieder zu erkennen, dass jeder Mensch und jedes Wesen in Verbindung mit dem inneren Selbst seine eigene Realität immer und immer wieder selbst erschafft. Das innere Selbst hat das Ego, also unser bekanntes Alltagsselbst, erschaffen, um in der physischen Realität existieren und diese entsprechend beurteilen zu können. Darüber hinaus ist es mit dem Ego über gewisse innere Sinne verbunden, die dem inneren Selbst die Möglichkeit bieten, dem Ich stets zur Seite zu stehen, wie z.B. über die Intuition.

Einige Kernaussagen von Seth sind:

"Du erschaffst dir deine eigene Realität"

"Der Kraftpunkt liegt in der Gegenwart"

"Alle Leben und Existenzen sind gleichzeitig"

"JEDES Individuum kann im Traumzustand die Lösung für jedwedes Problem finden."

"In fast allen Fällen stellen in Träumen erscheinende Dämonen den UNMITTELBAR MATERIALISIERTEN Glauben des Träumenden an das Böse dar. Sie sind also keine Bewohner irgendwelcher niederer Welten oder einer Unterwelt."

"Euer Bewußtsein könnte den Körper nicht verlassen und in ihn zurückkehren, wenn es keine biologischen Mechanismen gäbe, die das zulassen."

"IDEALERWEISE ist es nicht nur möglich, ›vergangene‹ Leben zu erinnern, sondern auch künftige Leben jetzt zu planen. In übergreifender Hinsicht ereignen sich alle diese Leben zugleich. Eure gegenwärtige neurologische Struktur läßt dies unmöglich ERSCHEINEN, doch euer inneres Bewußtsein ist nicht in dieser Weise behindert."

"Wie schon gesagt, euer Bewußtsein gleitet triumphierend über diese Tode hinweg, die ihr nicht als solche erkennt. In der von euch gewählten dreidimensionalen Existenz, und in dieser Hinsicht, läßt das Bewußtsein aber letztlich einen Tod gelten. Von außen ist es fast unmöglich, die Schnittstelle zwischen Bewußtsein und scheinbarer Trennung vom Körper auszumachen. Es gibt einen Zeitpunkt, an dem ihr, als ein Bewußtsein, entscheidet, daß der Tod eintreten soll, und ihr, euren Begriffen nach, die Lücken der nicht akzeptierten, winzigen Tode nicht mehr überbrückt."

Unglückliche Menschen können euch nicht lehren, glücklich zu sein. Kranke können euch nicht lehren, gesund zu sein. Psychiater haben eine hohe Selbstmordrate. Warum glaubt ihr, daß sie helfen können, glücklich zu leben, oder daß sie zu eurer Lebenskraft beitragen? Ärzte sind bei weitem NICHT die gesündesten Menschen. Warum glaubt ihr, daß sie euch heilen können?

"Es ist natürlich, nach dem Tode weiterzuleben, und genauso natürlich, den Körper wieder zu Erde werden zu lassen, um dann einen neuen zu formen... Euer Leben vor und nach dem Tode ist eine genauso normale Erscheinung wie eure gegenwärtige Existenz."

"Euer Körper ist ein Kunstwerk, das auf unbewußten Ebenen erschaffen und dauernd am Leben erhalten wird, und zwar in Übereinstimmung mit euren Überzeugungen darüber, was und wer ihr seid."

"Es gibt verschiedene Methoden, wie man einen Glaubenssatz ändern kann, wie man ihn in sein Gegenteil umwandelt. Eine wirksame Methode setzt dreifach an: Man erzeugt Gefühle in sich, die zu denen, die mit dem zu ändernden Glaubenssatz zusammenhängen, in Widerspruch stehen, und gibt seiner Einbildungskraft eine Richtung, die der durch den Glaubenssatz vorgeschriebenen entgegengesetzt ist. Und zugleich macht man sich deutlich bewußt, daß der Glaubenssatz eine Vorstellung ist, die man von der Realität hat, und kein Aspekt der Realität selbst."

Seth erklärt die Bewusstseinsfamilien, denen jeder Mensch angehört...

Und für Interessierte eine Gesamtübersicht der Inhaltsverzeichnisse sämtlicher Seth-Bücher. Klick hier!




© Diese Webseite wurde erstellt von J. Dilas